Publications par des juristes au sujet de la Loi Covid modifiée

Covid-Gesetz: Verfassungswidrig

Von Karl Spühler, Prof. Dr. iur., ehem. Bundesrichter, Winterthur

In: Schweizerzeit 42. Jahrgang, Nr. 20, Freitag, 22. Oktober 2021, Seite 17

CORONA-MASSNAHMEN UND VERFASSUNG

Von Marcel Alexander Niggli, Prof. Dr. iur., Professor für Strafrecht und Rechtsphilosophie, Universität Freiburg

In: Anwaltsrevue|Revue de l'avocat 10/2021 | S. 426–430.

Der Bundesrat kann, kann, kann . . . Die Änderung des Covid-19-Gesetzes ist ein weiterhin verfassungswidriges Vorhaben

Von Andreas Kley, Prof. Dr. rer. publ. Dr. iur. h. c., Professor für öffentliches Recht, Verfassungsgeschichte sowie Staats- und Rechtsphilosophie an der Universität Zürich.

In: NZZ vom 20.10.2021

Ausweitung der Covid-19-Zertifikatspflicht – Impfempfehlung, Impfobligatorium oder schon Impfzwang?

Von Kaspar Gerber, Dr. iur. , LL. M., wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc) am Lehrstuhl für Staats-, Verwaltungs- und Sozialversicherungsrecht, Universität Zürich, Mitglied des Kompetenzzentrums Medizin – Ethik – Recht Helvetiae (MERH) der Universität Zürich.

In: Jusletter Coronavirus-Blog